VERNETZEN

LEBENDIGER ADVENTSKALENDER MIT MUSIK FÜR HEIMBEWOHNER*INNEN MIT UND OHNE DEMENZ

Adventlich geschmückte Fenster und ein kleines Konzert in Hörweite: Mit dem »KONFETTI-Rockdown« möchte der Verein KONFETTI IM KOPF den Menschen, die in Heimen leben, in der Vorweihnachtszeit eine Freude machen.

Die Idee der kleinen Konzerte zahlreicher Künstler vor Fenstern, in Höfen, auf Straßen entstand während des ersten Lockdowns im vergangenen Frühjahr. Damals wurden die Menschen in den Heimen isoliert und durften monatelang überhaupt keinen Besuch empfangen. Mit den kleinen Konzerten von Frühjahr bis Oktober wollte KONFETTI IM KOPF den Heimbewohner*innen, ein wenig über die große Einsamkeit hinweghelfen – ein Konzept, das aufging, wie eine Umfrage unter den besuchten Einrichtungen bewies. Diese hatte eindeutig gezeigt, wie wichtig und unterstützend die kleinen Konzerte für die Bewohner*innen waren.

Nun, in der dunklen Jahreszeit und mitten in der zweiten Corona-Welle, startet heute der zweite »KONFETTI-Rockdown« – ergänzt durch hell geschmückte Adventsfenster der Einrichtungen – und wärmt die Herzen bis Heiligabend.

Lesen Sie Näheres in der nachfolgenden Mitteilung von KONFETTI IM KOPF:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

MITMACHEN

Mitgliederbereich

Mahnwache auf dem Hamburger Rathausmarkt

Der Termin der nächsten Mahnwache wird kurzfristig bekannt gegeben.

Partner